Willkommen auf der Seite der LG Menden

Wir werden unterstützt von:

Mendener Bank
www.mendener-bank.de

News

zur News-Übersicht


Rika Krämer Westfalenmeisterin im Speerwurf der W14

Montag, den 17. Juni 2024


Der zweite und dritte Teil der westfälischen Leichtathletik-Meisterschaften stand auf dem Wettkampfprogramm der Leichtathleten/innen der LG Menden, die im Stadion Gladbeck stattfanden.
Weiter ...


Bevin Asemota Westfalenmeisterin im Weitsprung

Dienstag, den 11. Juni 2024


Am Sonntag fand in Dortmund im Stadion Hacheney der erste Teil der westfälischen Leichtathletik-Meisterschaften statt, bei der die LG Menden mit 7 jungen Athletinnen und Athleten bei sonnigem Wetter, allerdings bei teils böigem Wind, gut vertreten war.
Weiter ...


Erfolgreiche LG-Athletinnen und Athleten beim Schüler- und Jugendsportfest des LAZ Iserlohn

Donnerstag, den 6. Juni 2024
Das LAZ Iserlohn war Ausrichter des gut besuchten Schüler- und Jugendsportfestes am Fronleichnamstag, in dem auch die Kreismeisterschaften und Kreisbestenkämpfe des Leichtathletik-Kreises ausgetragen wurden. Die LG Menden stellte mit 31 Aktiven ein großes Teilnehmerfeld.
Weiter ...


Eindrücke vom 11. Sauerländer Nachwuchsmeeting am 30. Mai 2024 in Iserlohn

Dienstag, den 4. Juni 2024


Westf. Blockwettkampfmeisterschaften U16

Sonntag, den 26. Mai 2024

Gestern fanden in Witten die Blockwettkampfmeisterschaften statt.
Im Block Lauf der W14 beendete mit sehr guten Leistungen Greta Mau die 5 Disziplinen als Siebte. In jeder Disziplin erzielte Greta neue Bestleistungen.
Drei sehr zufriedene Mädchen bei den Blockwettkampfmeister-schaften in Witten:
Von links: Paulina Mainka, Bevin Asemota und Greta Mau. Trotz Rückenprobleme sehr erfreulich: Der dritte Platz von Paulina Mainka im Block Wurf der W15. Sie steigerte sich gegenüber den Kreismeisterschaften auf 2.320 Punkte und freute sich über eine Bestleistung von 13,28 Sekunden über 100 Meter.
Stolze Siegerin im Block Sprint/Sprung der W14: Bevin Asemota Mit 3 neuen persönlichen Bestleistungen über 80mHürden von 13,29 Sekunden, über 100m von 13,10 Sekunden und innerhalb einer Woche nochmals eine Steigerung im Weitsprung. Ihre Bestweite hat sie auf 5,64 m gesteigert. Im Hochsprung überquerte sie 1,53m - neue Saisonbestleistung. Der Speer flog auf 27,48m. Mit 2.681 Punkten gewann sie überlegen mit über 250 Punkten Vorsprung die Westfalenmeisterschaft.
Im Teilnehmerfeld der Jungen W14 konnte Till Finger im Block Sprint/Sprung sich auf 2.143 Punkten steigern. Mit Bestleistung im Speerwurf mit 25,59 m und Saisonbestleistung von 4,46 m im Weitsprung brachten Till auf den achten Platz. Jonas Krüger und Nikita Keil stellten sich der Konkurrenz des Blockwettkampfes Wurf der M14. Am Ende platzierte sich Nikita als Fünfter, knapp dahinter als Sechster Jonas, der allerdings den Lauf über 80m Hürden aufgeben musste und somit 0 Punkte in die Ergebnisliste eingingen. Mit Problemen hatte Jenna-Pauline Jastrembski zu kämpfen. Im Weitsprung kam sie gar nicht zurecht und sie trat auch verletzungsbedingt nicht mehr über die 100m an.

zur News-Übersicht

Die LG Menden auf Instagram und Facebook

LG Menden Instagram       LG Menden Facebook

Trainingszeiten

       

Wettkämpfe & Termine

Veranstaltungen in 2024

Aufgrund der Sanierung des Huckenohl-Stadions Menden finden in 2024 vorläufig keine Leichtathletik-Veranstaltungen der LG Menden statt.

Sobald das Stadion wieder genutzt werden kann, werden wir das bekannt geben und auch in den kommenden Jahren wieder Veranstaltungen anbieten.

Wir würden uns freuen, wenn sie an unseren Leichtathletik-Veranstaltungen dann wieder teilnehmen.

Der Vorstand der LG Menden